Miteinander reden. Füreinander Handeln. Talk mit Stephan Keller, Kai Seefried und Katja Gehrmann

Miteinander reden. Füreinander Handeln. Talk mit Stephan Keller, Kai Seefried und Katja Gehrmann

Kommunalwahlen gewinnen, in großen Städten oder Landkreisen, für und mit der CDU. Über richtige Wege dahin sprachen im Parteitagstalk Stephan Keller, Katja Gehrmann und Kai Seefried.

Engagierter Wahlkampf macht Erfolg möglich, bekräftigt Stephan Keller. Keller ist seit 1. November 2020 neuer OB in Düsseldorf. Sein Erfolgsrezept: Bürgernähe und Erfahrung. Sein aktuelles Thema: Wie kann man dem Einzelhandel in den Städten aus der Corona-Krise helfen? Im Wahlkampf setzt er auf “viele engagierte Menschen, die bereit sind, Ämter zu übernehmen.” Schlüssel des Erfolgs ist ein tolles Team.

Katja Gehrmann ist Bürgermeister-Kandidatin für Friedrichsdorf in Hessen. Für eine Mittelstadt geht es in kommunaler Politik vor allem um Infrastruktur. Die Anbindung stärken, den Einzelhandel vor Ort unterstützen - das zählt in kleineren Städten zu den zentralen Aufgaben. Die Politik vor Ort müsse familiengerechter werden, sagt sie. Dazu braucht es mehr Investitionen in Betreuung. Sie fordert: ”Wir brauchen mehr Unterstützung von Bund und Land.”

Kai Seefried ist CDU-Landratskandidat im Landkreis Stade. Er weist auf die besonderen Herausforderungen im ländlichen Raum hin: Leben im Landkreis Stade beschreibt er als  eine “Mischung aus städtischem Umfeld und viel ländlicher Raum”. Auch Kai Seefried sieht gerade deshalb die Zeit für ehrenamtliche Politik als zentralen Faktor. “Das wird immer schwieriger.” Man brauche dazu mehr Rückenwind aus Familie und Umfeld als früher. Sein Votum: Mehr Sitzungen via Video-Schalte ermöglichen. “Das wäre für mich etwas Positives, das wir aus dieser Krise ziehen können.”