Rückblick: Das war der erste digitale Parteitag 2021

Rückblick: Das war der erste digitale Parteitag 2021

Es war ein Novum in der Geschichte der CDU – der erste digitale Parteitag im Januar 2021 hat Maßstäbe gesetzt, denn er war das erste volldigitale Zusammentreffen einer Partei in Deutschland – inklusive digitaler Abstimmungen und Vorstandswahlen.

Der 33. Parteitag der CDU hat das Team im Konrad-Adenauer-Haus dabei in vielerlei Hinsicht vor ganz neue Herausforderungen gestellt: Eine ganze Halle auf dem Berliner Messegelände wurde benötigt, um den zweitägigen digitalen Parteitag unter Corona-Bedingungen durchzuführen. Vor Ort waren aber nur Spitzen unserer Partei, einige Mitarbeiter aus dem Konrad-Adenauer-Haus und vor allem: IT-Profis und Techniker, die für eine reibungslose Produktion und Übertragung unseres digitalen Parteitages sorgen. Die Delegierten trafen sich im digitalen Plenarsaal und wurden von zu Hause aus digital zugeschaltet, wenn sie eine Wortmeldung abgeben wollten. Und gingen schlussendlich in die digitale Wahlkabine – die selbstverständlich den demokratischen Wahlrechtsgrundsätzen entsprach und auch in diesem Jahr wieder in Betrieb genommen wird.

2022 wird alles etwas kleiner, aber genauso digital. Wir übertragen unseren eintägigen digitalen Parteitag live aus dem Konrad-Adenauer-Haus. Alle Informationen zum ersten digitalen Parteitag 2021 finden Sie hier:

Alle Informationen zum ersten digitalen Parteitag finden Sie hier.