Verfahren zur Mitgliederbefragung

Verfahren zur Mitgliederbefragung

Die CDU wird am 21. und 22. Januar einen digitalen Parteitag durchführen. Das haben Präsidium und Bundesvorstand in ihren Sitzungen mit großer Mehrheit beschlossen.

Für unsere personelle Neuaufstellung haben wir einen klaren Fahrplan. Diesmal kommt es auf unsere Mitglieder an. Erstmals in ihrer Geschichte stimmen die Mitglieder der CDU Deutschlands im Vorfeld des 34. Parteitages über den neuen Vorsitzenden ab.

Ob online oder postalisch: Jedes Mitglied erhält seine Abstimmungsunterlagen

In seiner Sitzung am 22.11.21 hat sich der Bundesvorstand dazu entschieden, das Verfahren zu vereinfachen. Die Mitglieder mussten sich nicht mehr ausdrücklich für die Mitgliederbefragung anmelden. Die Anmeldung war nur noch erforderlich, wenn man den schnellen, digitalen und bequemen Weg der Online-Abstimmung gehen wollte. Mitglieder, die sich nicht für das Online-Verfahren anmelden, bekommen automatisch die Abstimmungsunterlagen an die in der Zentralen-Mitgliederdatei hinterlegte Adresse geschickt.

Alle Informationen zum Verfahren sind hier noch einmal zusammengefasst.